1. Institut fĂĽr angewandte Bildung

    140902_st_oberholz_ifab_eule

    Das Gründen von Unternehmen ist ein kreativer und komplexer Vorgang. Auf dem Mutterboden des St. Oberholz findet ständig Wissensaustausch statt. Meist informell, einfach nur von Tischnachbar zu Tischnachbar im Café. Manchmal spezifisch, Fachwissen, von Coworker zu Coworker, gezielt angefragt, um die Expertise des Anderen wissend.

    Cooles Wissen, technisches Wissen, spirituelles Wissen, kulturelles Wissen.

    Dieser Stimmung geschuldet, wollen wir dem informellen Wissensstrom eine institutionalisierte BĂĽhne geben, mit der neuen Veranstaltungsreihe “St. Oberholz Institut fĂĽr angewandte Bildung”.

    Unkonventionelles Fachwissen, wie “Briefkastenhäuser in Brandenburg, Deutschland, Europa und der Welt”, “Hedonistischer Widerstand” und “Utopian Economics” oder “Das Micro-Payment-Potential von Bitcoin”, werden in verschiedenen Formaten abgebildet: Vorträge, Workshops, Brandreden, Interviews. Exkursionen werden auch dabei sein.

    Die Spezialisten kommen aus dem St. Oberholz Umfeld. Die Abendveranstaltungen in deutscher und englischer Sprache sind öffentlich zugänglich. Für Member des Coworking ist der Eintritt frei.

    Die Auftaktveranstaltung findet am 09. September statt.

    Wir freuen uns drauf – es wird wild werden!



up